Freiwillige Feuerwehr Gaubitsch
05 | 12 | 2022

Fertigkeitsabzeichen Technik FJ 2022

Am 15. Oktober 2022 nahm die Feuerwehrjugend Gaubitsch in Neuruppersdorf am Fertigkeitsabzeichen Technik teil.

Die Jugendlichen mussten ihr theoretisches und praktisches Wissen über einen technischen Einsatz bei den folgenden Stationen unter Beweis stellen:

o Testblatt

o verschiedene Möglichkeiten der Fahrzeugsicherung

o Geräte und Ausrüstung für den technischen Einsatz und deren Bedienung

Alle Jugendlichen bestanden ihr Abzeichen erfolgreich.

thumbnail_20221015_140633thumbnail_20221015_141348thumbnail_20221015_154556


FJ Wissenstest 2022

Die Mitglieder der FJ wurden in den vergangenen Wochen bei sechs Übungen für den Wissenstest bzw. für das Wissenstestspiel vorbereitet, wo sie Geräte für den Technischen oder Brandeinsatz, Knoten, allgemeines Wissen im Feuerwehrbereich, Dienstgrade und richtiges Verhalten im Ernstfall kennengelernt haben.

Die Prüfung fand am 09.04.2022 im FF-Haus Laa/Thaya statt, wo 8 Jugendlichen am Wissentest bzw. Wissentestspiel teilnahmen und erfolgreich die Prüfung bestanden.

Wir gratulieren den FJ-Mitgliedern zu folgenden Abzeichen:

Wissenstest Silber: Moritz Hubeny

Wissenstest Bronze: Alois Hager, Adrian Bernold, Viktoria Schöfmann, Felix Hofbauer

Wissenstestspiel Bronze: Helena Schmidtberger, Sophie Mühlberger, Oliver Steininger

12345

Fertigkeitsabzeichen „Sicher zu Wasser und am Land“

Am 16.10.2021 fand in Zlabern das neue Fertigkeitsabzeichen „Sicher zu Wasser und am Land“ statt, wo 10 Feuerwehrjugendmitglieder der FJ Gaubitsch erfolgreich teilnahmen und ihr Fertigkeitsabzeichen erhielten. Themenschwerpunkt der Ausbildung waren dabei das Absichern einer Einsatzstelle, Erste Hilfe und der Wasserdienst.

thumbnail_IMG_20211016_174216_2

Wissenstest der Feuerwehrjugend

Am 13. April 2019 fand im Feuerwehrhaus Laa/Thaya der Wissenstest der Feuerwehrjugend statt. Die Feuerwehrjugendmitglieder Moritz Hubeny, Alois Hager, Niklas Proschinger, Fabian Hubeny, Andreas Pilz, Viktoria Schöfmann und Michael Schöfmann bestanden ihre Prüfungen und bekamen somit ihre Abzeichen in den jeweiligen Stufen beim Wissenstest oder Wissenstestspiel.

20190413_171700(0)

Fertigkeitsabzeichen 2018

Fertigkeitsabzeichen Technik und Technik-Spiel am 26.10.2018

Am Nationalfeiertag traten unsere Feuerwehrjugendmitglieder beim Fertigkeitsabzeichen Technik-Spiel (10-11 Jahre) und Technik (12-15 Jahre) an, wo sie ihr theoretisches und praktisches Wissen unter Beweis stellen mussten. Beim Theorieteil mussten einige Fragen beantwortet werden und im praktischen Teil wurde das Erkennen und der richtige Umfang mit den Geräten für den technischen Einsatz, wie der Greifzug, das Hebekissen, die Umlenkrolle, die Rundschlinge und das Absichern einer Unfallstelle gezeigt.

20181026_14022620181026_14035120181026_14045420181026_14061520181026_14061820181026_14245120181026_14250220181026_14250520181026_14251220181026_164918

Wissenstest und Wissenstestspiel am 24.03.2018

Wissenstest und Wissenstestspiel 24.03.2018

Im Haus der Freiwilligen Feuerwehr Laa/Thaya fand am Samstag, den 24.03.2018 der Wissenstest für die 12- bis 16-Jährigen und das Wissenstestspiel für die 10- bis 12-Jährigen statt. Folgende Jugendfeuerwehrmitglieder bestanden ihre Prüfungen positiv und konnten sich somit ihre Abzeichen verdient holen:

Wissenstestspiel Bronze: Tobias Rapf und Andreas Pilz

Wissenstestspiel Silber: Moritz Hubeny und Karin Krückl

Wissenstest Bronze: Marcel Kren

Wissenstest Silber: Michael Schöfmann und Fabian Hubeny


wissenstest


Fertigkeitsabzeichen

Fertigkeitsabzeichen "Erste Hilfe und Feuerwehrsicherheit" 2017

Die Feuerwehrjugendmitglieder der FF Altenmarkt und der FF Gaubitsch nahmen am 26. Oktober 2017 beim Fertigkeitsabzeichen im FF Haus Altenmarkt teil. Die Jugendlichen konnten ihr erlerntes Wissen über Themen der Ersten Hilfe in der Theorie und in der Praxis, beispielsweise Druckverband, erste Maßnahmen bei Verbrennungen, stabile Seitenlage, Notfallcheck und das richtige Absichern einer Unfallstelle erfolgreich umsetzen.

20171026_15054120171026_15305020171026_153317IMG-20171027-WA0004IMG-20171027-WA0008IMG-20171027-WA0013IMG-20171027-WA0020IMG-20171027-WA0023IMG-20171027-WA0024

Zillenfahren der Feuerwehrjugend 30.09.2017

Die FJ-Gruppen Großharras, Altenmarkt und Gaubitsch konnten sich bei einem Ausflug zur FF Laa/Thaya einen ersten Einblick in den Bereich des Wasserdienstes verschaffen. Den Jugendlichen wurde erklärt, welchen Zweck der Wasserdienst im Feuerwehrwesen erfüllt und welche Ausrüstung und Techniken für das Fahren einer Zille benötigt werden. Zum Schluss wurde mit den Jugendlichen das Fahren mit einer Feuerwehrzille praktisch am Mühlbach ausprobiert.

IMG-20171001-WA0000IMG-20171001-WA0023IMG-20171001-WA0085IMG-20171002-WA0028

Wissenstestspiel Laa/Thaya 2017

Am Samstag den 8. April 2017 nahmen Mitglieder der Feuerwehrjugend beim Wissenstest und Wissenstestspiel in Laa/Thaya teil.

Nach erfolgreich bestandener Prüfung erhielten die Feuerwehrjugendmitglieder Ines Mühlberger, Fabian Hubeny, Michael Schöfmann und Achim Krückl das Abzeichen Wissenstest Bronze und Karin Krückl und Moritz Hubeny erhielten das Abzeichen Wissenstestspiel Bronze.

alt

 

Fertigkeitsabzeichen Melder und Melder-Spiel in Ameis

Fertigkeitsabzeichen Melder und Melder-Spiel

Nach einigen gemeinsamen Übungen der Feuerwehrjugendgruppen Gaubitsch und Altenmarkt nahmen diese bei den Fertigkeitsabzeichen Melder und Melder-Spiel am 26. Oktober in Ameis teil.
Die Mitglieder der Feuerwehrjugend Gaubitsch bestanden erfolgreich die Prüfungen! Fabian Hubeny und Michael Schöfmann bekamen das Fertigkeitsabzeichen Melder-Spiel und Ines Mühlberger das Fertigkeistabzeichen Melder überreicht.

fertigkeitsabzeichen_26_10_2016_ameis_01fertigkeitsabzeichen_26_10_2016_ameis_02fertigkeitsabzeichen_26_10_2016_ameis_03

 

Feuerwehrjugendübung am Freitag, den 17.Juni 2016

Bei der Feuerwehrjugendübung am Freitag, den 17.6. konnte die Jugendlichen eine neue Löschmöglichkeiten kennenlernen. Den Jugendlichen wurde der Wasserwerfer unseres RLFA-2000 gezeigt, wo sie neue Eindrücke sammeln und praktisch Umsetzen konnten. Denen Jugendfeuerwehrmitgliedern wurde auch der einzige Unterflurhydrant in Gaubitsch gezeigt und erklärt wie dieser funktioniert und welche Unterschiede es zu normalen Hydranten gibt.

uebung_17_06_2016_01uebung_17_06_2016_02uebung_17_06_2016_03uebung_17_06_2016_04uebung_17_06_2016_05