Freiwillige Feuerwehr Gaubitsch
23 | 09 | 2018

Menschenrettung

Menschenrettung am 15.07.2018

Am Sonntagmorgen, den 15. Juli 2018 um 8:47 Uhr, wurde die FF Gaubitsch zu einem Technischen Einsatz (T2) alarmiert. Um 8:50 Uhr fuhr die Mannschaft mit 26 Einsatzkräften zum Einsatzort. Vorort fand man die verletzte Person, welche in einen Silo stürzte, auf. Mittels Trennscheibe wurde der Silo aufgeschnitten und die Person mit der Schaufeltrage aus dem Silo gerettet. Anschließend wurde die verletzte Person dem Roten Kreuz übergeben und mit dem Hubschrauber ins Krankenhaus geflogen.

Für die FF Gaubitsch endete der Einsatz nach 50 Minuten und sie konnte somit um 9:40 Uhr die Einsatzbereitschaft wiederherstellen. Die FF Gaubitsch möchte sich bei allen anwesenden Einsatzkräften für die reibungslose Zusammenarbeit bedanken.

Anwesende Kräfte:
FF Gaubitsch
FF Altenmarkt
FF Unterstinkenbrunn
KTW Laa/Thaya
NEF Mistelbach
C9 - Rettungshubschrauber
Polizei

37051371_1888907437834775_7547329751887642624_n37113459_1888907417834777_530013051819130880_n37282216_1888907454501440_200158524104245248_n

Technischer Einsatz am 8. Juli 2018

Technische Hilfeleistung (T1)

Am 8. Juli 2018 um 21:23 Uhr wurde die FF Gaubitsch zu einem technischen Einsatz zwischen Gaubitsch und Fallbach alamiert. Ein Mähdrescher rutschte zum Teil in einen Graben. Da der Mähdrescher sich leicht aufhob, befanden sich die Reifen nicht mehr am Boden und somit konnte der Fahrer das Gerät nicht selbständig wieder auf die Straße bringen. Die FF Fallbach brauchte dazu Unterstützung der FF Gaubitsch. Mittels Seilwinde konnte die FF Gaubitsch den Mähdrescher bergen. Es wurden keine Personen verletzt. Die Einsatzdauer betrug 1 Stunde.

DSC01675DSC01676DSC01677DSC01680DSC01682DSC01683



Fahrzeugbergung am 15.05.2018

Die FF-Gaubitsch wurde am 15. Mai 2018 zu einer Fahrzeugbergung auf der L3076 gerufen. Vor Ort ist eine Pritsche von der rutschigen Fahrbahn abgekommen und im Acker seitlich gestürzt. Um 16:39 Uhr wurden die FF-Mitglieder per SMS alarmiert und mit 10 Mann konnte man die Einsatzbereitschaft um 17:30 Uhr wieder hergestellt werden.

DSC01615DSC01616DSC01619InkedDSC01623_LIInkedDSC01628_LI

Unwettereinsatz

Die Feuerwehr Gaubitsch wurde am 10.05.2018 um 21:18 Uhr zu einem technischen Einsatz (T1) alarmiert. Grund dafür war ein kurzes aber schweres Unwetter, das für verschlammte Straßen und überflutete Keller sorgte. Mit Unterwasserpumpen wurden die Keller ausgepumpt. Die Straßen wurden mittels Straßenwaschanlage und mehreren C-Rohren gereinigt. Die Aufräumarbeiten wurden um 00:30 Uhr abgebrochen und am 11.05.2018 um 7:00 Uhr fortgesetzt und konnten um 13:30 Uhr abgeschlossen und die Einsatzbereitschaft wieder hergestellt werden.

32191162_1940530392646223_4492311177711321088_o32191448_1941013492597913_8585176313696878592_o32191758_1940530335979562_6954778651934064640_n32191967_1940530305979565_3953405460530331648_o32202729_1941013585931237_1313925229940047872_n32214992_1941013449264584_2396103091263897600_o32234078_1940530342646228_8722744219266973696_o32267303_1941013272597935_70315486583193600_n



Kaminbrand am 26.09.2017

Kaminbrand am 26.09.2017

Am 26.09.2017 um 19:40 Uhr wurde die Feuerwehr Gaubitsch zu einem Brandeinsartz alarmiert.
Kaminbrand mit starker Rauchentwicklung.
Tätigkeiten:
Hilfeleistungen für den Rauchfangkehrer bei Tätigkeiten in verrauchten Bereichen unter Atemschutz.
Erste Löschhilfe
Belüftung
Die Freiwillige Feuerwehr Gaubitsch war mit dem RLFA2000 und LF-B und 4 Mann bis 22:30 Uhr im Einsatz.

 

kaminbrand_01kaminbrand_02

 

Brandeinsatz am 25.09.2017

Brandeinsatz am 25.09.2017

Am 18.03.2017 um 22:15 Uhr wurde die Freiwillige Feuerwehr Gaubitsch per Blaulicht-SMS zu einem Brandeinsatz alarmiert.
Ein teilweise in Brand stehender Holzhaufen musste verteilt und die Glutnester mussten abgelöscht werden.
Nach Löschen aller Glutnester konnte die Feuerwehr nach ca. einer Stunde Einsatzdauer wieder die Einsatzbereitschaft herstellen.

Eingesetzte Kräfte:
Feuerwehr Gaubitsch  mit RLFA 2000 und 2 Mitgliedern

 

 

Technischer Einsatz am 27.08.2017

Technischer Einsatz am 27.08.2017

Am 27.08.2017 um 16:30 Uhr wurde die Feuerwehr Gaubitsch zu einem technischen Einsartz alarmiert.
EIn nach einem starken Gewitter überfluteter Keller musste ausgepump werden.
Die Freiwillige Feuerwehr Gaubitsch war mit dem RLFA2000 und LF-B und 2 Mann bis 18:30 Uhr im Einsatz.

 

 

Technischer Einsatz am 08.09.2017

Technischer Einsatz am 08.09.2017

Am 08.09.2017 um 15.00 Uhr wurde die Feuerwehr Gaubitsch zu einem technischen Einsartz alarmiert.
Lage beim Eintreffen der Feuerwehr: Ein von einem Traktor entwurzelter Baum liegt auf der Fahrbahn der L3076 zwischen Gaubitsch und Laa/Thaya.
Der Baum wurde von der Fahrbahn entfernt und die Fahrbahn gereinigt.

Die Freiwillige Feuerwehr Gaubitsch war mit dem RLFA2000 und LF-B und 4 Mann bis 15:45 Uhr im Einsatz.

technischer_einsatz_08_09_2017_01technischer_einsatz_08_09_2017_02technischer_einsatz_08_09_2017_03technischer_einsatz_08_09_2017_04

 

Technischer Einsatz - Fahrzeugbergung am 04.08.2017

Technischer Einsatz - Fahrzeugbergung am 04.08.2017

Am 04.08.2017 um 01:09 Uhr wurde die Freiwillige Feuerwehr Gaubitsch zu einem technischen Einsatz alarmiert.
Ein PKW war von der Fahrbahn der LH3076 zwischen Gaubitsch und Gnadendorf bei Straßenkilometer 14 abgekommen und im angrenzendem Acker auf dem Dach zum Liegen gekommen.
Beim Eintreffen der FF-Gaubitsch waren das Rote Kreuz  und die Polizei bereits vor Ort. Es gab eine verletzte Person die von der Rettung versorgt und abtransportiert wurde.
Das Fahrzeug wurde mittels Seilwinde geborgen und von einem Abschleppdienst abtransportiert.
Nach der Reinigung der Fahrbahn konnte die Feuerwehr nach ca. eineinhalb Stunden Einsatzdauer wieder die Einsatzbereitschaft herstellen.

Eingesetzte Kräfte:
Feuerwehr Gaubitsch  mit RLFA 2000, KLF-B und MTFA mit 27 Mitgliedern
Rotes Kreuz Laa mit einem RTW und 2 Mitgliedern
Polizei mit 1 Fahrzeug und 2 Polizisten.

fahrzeugbergung_04_08_2017_01fahrzeugbergung_04_08_2017_02fahrzeugbergung_04_08_2017_03fahrzeugbergung_04_08_2017_04fahrzeugbergung_04_08_2017_05

 

Unwettereinsatz am 11.07.2017

Unwetter am 11.07.2017

Wieder einmal ein Unwetter, und wieder einmal musste die Fahrbahn gereinigt werden. Die FF-Gaubitsch rückte am 11.07.2017 von 06:25 Uhr bis 09:30 Uhr mit dem RLFA2000 und dem LF-B mit 10 Mann aus um die Verunreinigungen von der Fahrbahn zu entfernen.

 

 

Technischer Einsatz am 13.05.2017

Technischer Einsatz am 13.05.2017

Am 13.05.2017 um 22:03 Uhr wurde die Feuerwehr Gaubitsch zu einem technischen Einsartz alarmiert.
Lage beim Eintreffen der Feuerwehr: Auto steckt nach einem Unwetter hinter der Aue zwischen Gaubitsch und Eichenbrunn im tiefen Morrast fest.
Das Auto wurde mittels Seilwinde geborgen.
Die Freiwillige Feuerwehr Gaubitsch war mit dem RLFA2000 und LF-B und 17 Mann bis 23:30 Uhr im Einsatz.