Freiwillige Feuerwehr Gaubitsch
07 | 04 | 2020

Kaminbrand (B1)

Am 28. Februar 2020 um 19:14 Uhr wurde die Freiwillige Feuerwehr Gaubitsch mit der Wärmebildkamera zu einem Kaminbrand nach Loosdorf alarmiert.

Beim Eintreffen der FF-Gaubitsch wurde für die Nachkontrolle den Kameraden der FF-Loosdorf die Wärmebildkamera bereitgestellt. Nach einer Stunde konnte die Einsatzbereitschaft widerhergestellt werden.

Eingesetzte Kräfte:
FF-Gaubitsch mit MTF-A (5 Mann)
LL-Loosdorf
Polizei
Rauchfangkehrer

123

Fahrzeugbergung (T1)

Am 18. Jänner 2020 um 15:37 Uhr wurde die Freiwillige Feuerwehr Gaubitsch zu einer Fahrzeugbergung auf der L3076 zwischen Gaubitsch und Laa/Thaya gerufen. Ein PKW kam von der Fahrbahn ab und blieb am Dach liegen. Die Unfallstelle wurde von den Mitgliedern der FF Gaubitsch abgesichert und das Fahrzeug mittels Seilwinde geborgen. Es wurden keine Personen verletzt.

Zur Einsatzörtlichkeit rückten 12 Mann mit dem RLF-A 2000 und dem MTF aus. Die FF Gaubitsch konnte um 16:40 Uhr die Einsatzbereitschaft widerherstellen.

82231245_2539146459679775_8679895237520261120_n82360131_609338309856153_7604119286944104448_n82525160_560680587852347_7689808346970324992_n82891156_667129680694288_998807937608581120_n83709760_175287553674247_840462784146702336_n

Benzin- bzw. Ölspur beseitigen (S1)

Am 8. Jänner 2020 um 17:02 Uhr wurde die Freiwillige Feuerwehr Gaubitsch zu einem Schadstoffeinsatz gerufen. 

Auf der L3076 im Ortsgebiet Gaubitsch war eine circa 100 Meter lange Ölspur. Der Einsatzbereich wurde abgesichert und die Ölspur gebunden.
Nach ungefähr einer Stunde konnte die Einsatzbereitschaft widerhergestellt werden.

Eingesetzte Kräfte:
RLF-A 2000 mit 9 Mann

82073790_3003903159642269_2212386745645793280_o82077895_3003903089642276_3400107157616590848_o82218720_3003903139642271_2150495725744553984_o

B3 Scheunenbrand am 11.12.2019

Am 11.12.2019 um 12:37 Uhr wurde die Freiwillige Feuerwehr Gaubitsch gemeinsam mit den Feuerwehren Fallbach, Hagendorf, Hagenberg, Loosdorf und Ungerndorf zu einem B3 Scheunen- oder Schuppenbrand nach Fallbach alarmiert.

Beim Eintreffen der FF-Gaubitsch hatte die örtlich zuständige Feuerwehr den Brand bereits unter Kontrolle. Für die Nachkontrolle wurde die Wärmebildkamera bereitgestellt. Nach einer Stunde konnte die Einsatzbereitschaft widerhergestellt werden.

Eingesetzte Kräfte: 
FF-Gaubitsch
RLF-A 2000 mit 9 Mann
MTF-A mit 5 Mann

FF-Fallbach
FF-Hagendorf
FF-Hagenberg
FF-Loosdorf
FF-Ungerndorf
Rotes Kreuz
Polizei

B3 Scheunenbrand

T1 Unwettereinsatz am 7.8.2019

Am 7.8.2019 um 21:21 Uhr wurden die Freiwillige Feuerwehr Gaubitsch und Kleinbaumgarten zu einem Unwettereinsatz gerufen. Die Landstraße L3076 im Ortsgebiet von Gaubitsch war aufgrund des Starkregens verschlammt. Um 01:30 Uhr konnte die Einsatzbereitschaft widerhergestellt werden.

Eingesetzte Kräfte:
FF-Gaubitsch: RLF-A 2000, LF-B, MTF-A mit 25 Mann
FF-Kleinbaumgarten: KLF-W, MTF, Vakuumfass mit 12 Mann

Ein großes Dankeschön dient der FF-Kleinbaumgarten für die Unterstützung.


Nach einer kurzen Nacht wurde die FF-Gaubitsch erneut um 08:15 Uhr zu einem Unwettereinsatz gerufen, da die L3076 vom Vorabend noch immer verschlammt war. Um 12:30 Uhr konnten die Arbeiten abgeschlossen werden und die Einsatzbereitschaft widerhergestellt werden.

DSC01924DSC01925DSC01926DSC01927DSC01929DSC01931e1e2e3e4e5

T1 Unwettereinsatz

Am 7.6.2019 um 9:00 Uhr wurde die FF Gaubitsch zu einem Unwettereinsatz alarmiert. Die L3076 war aufgrund des Starkregens verschlammt. Mittels Straßenwaschanlage wurde diese gereinigt.

Eingesetzte Kräfte:
RLF-A 2000 mit 3 Mann
Gemeinde Gaubitsch (3 Bauhofmitarbeiter)

62185878_300919700846344_7578994041795117056_n62242672_631397770605085_4707310256932257792_n64229011_349788082398105_4526202442521509888_n

T2 VU mit einer eingekl. Person

Am 28.05.2019 um 14:38 Uhr wurde die FF-Gaubitsch und FF-Laa/Thaya zur Unterstützung der FF-Hanfthal zu einem Verkehrsunfall mit 1 eingeklemmten Person auf der B45 zwischen Hanfthal und Wulzeshofen alarmiert.

Im Kreuzungsbereich kam es zu einem Verkehrsunfall wo 2 Fahrzeuge im Acker zum Stehen kamen.

Beim Eintreffen an der Unfallstelle waren keine Personen mehr in den Fahrzeugen eingeklemmt. Wir waren für die Beistellung eines zweiten hydraulischen Rettungssatzes vor Ort.

Mehrere verletze Personen wurden durch den anwesenden Rettungsdienst erstversorgt und anschließend ins Krankenhaus gebracht.

Eingesetzte Kräfte: FF-Gaubitsch, FF-Laa/Thaya, FF-Hanfthal, Rotes Kreuz, Polizei

Quelle: www.fflaa.at

Fahrzeugberung (T1)

Am 21.04.2019 um 00:04 Uhr wurde die FF Gaubitsch zu einer Fahrzeugbergung alarmiert.

Lage beim Eintreffen am Einsatzort: Ein PKW fuhr gegen das Geländer einer Brücke und steckte darin fest.

Mittels Seilwinde wurde das Fahrzeug aus dem Geländer gezogen und einem Abschleppunternehmen übergeben. Weiters wurden ausgelaufene Betriebsmittel gebunden und die Unfallstelle gereinigt.
Um 01:50 Uhr war der Einsatz beendet und die Einsatzbereitschaft widerhergestellt.

Eingesetzte Kräfte:
RLF-A 2000 (8 Mann)
MTF-A (6 Mann)
Abschleppunternehmen

123

T2 Verkehrsunfall mit Menschenrettung

Verkehrsunfall mit Menschenrettung

Am 7.4.2019 wurden die Feuerwehren Altenmarkt, Ungerndorf und Gaubitsch um 12:16 Uhr von der BAZ Mistelbach zu einem Verkehrsunfall mit vermutlich einer eingeklemmten Person alarmiert. Auf der L20 zwischen Altenmarkt und Ungerndorf überschlug sich aus unbekannter Ursache ein Fahrzeug. Die Insassen konnten sich glücklicherweise selbständig aus dem Fahrzeug befreien.

Tätigkeiten am Einsatzort:
Absicherung, Brandschutz, Erstversorgung, Bindung der ausgelaufenen Flüssigkeiten, Fahrbahnreinigung und Fahrzeugbergung mittels Seilwinde

Die Personen wurden unbestimmten Grades verletzt und dem Rettungsdienst übergeben.

Eingesetzte Kräfte:
FF Gaubitsch (RLFA-2000, LF-B, MTFA)
FF Altenmarkt
FF Ungerndorf
Polizei
RTW und KTW Laa/Thaya
NEF Mistelbach
Abschleppdienst

3751e808-5738-4373-853c-eb4fbbf56a6494feb4f4-9d33-464b-a749-f506c971da44cf276e7a-a198-4f62-9643-51403a0a3e56


Fahrzeugbergung 28.01.2019

Fahrzeugbergung (T1) am 28.01.2019

Am Morgen des 28. Jänners 2019 um 6:49 Uhr wurde die FF Gaubitsch zu einer Fahrzeugbergung auf der L3076 zwischen Gaubitsch und Laa/Thaya gerufen. Ein PKW kam von der Fahrbahn ab, streifte einen Baum und kam im Acker zum Stillstand. Die Unfallstelle wurde von den Mitgliedern der FF Gaubitsch abgesichert und das Fahrzeug mittels Seilwinde geborgen.

Zur Einsatzörtlichkeit rückten 12 Mann mit dem RLF-A 2000 und dem MTF aus.

Es wurden keine Personen verletzt. Die FF Gaubitsch konnte um 7:45 Uhr die Einsatzbereitschaft wiederherstellen.

DSC01798DSC01799DSC01800

Verkehrsunfall am 04.11.2018

Verkehrsunfall (T1) am 04.11.2018

Am Sonntag den 04. November 2018 von 09:43 Uhr bis 11:00 Uhr wurde die FF Gaubitsch gemeinsam mit der FF Gnadendorf zu einem technischen Einsatz auf der Landesstraße LH 3076 zwischen Gaubitsch und Gnadendorf alarmiert. Ein PKW kam von der Fahrbahn ab und blieb auf dem Dach liegen. Die verunfallten Personen wurden vom Roten Kreuz versorgt. Die Unfallstelle wurde abgesichert, das Unfallfahrzeug sichergestellt und die Fahrbahn gereinigt.

Wir bedanken uns bei allen anwesenden Einsatzkräften für die tolle Zusammenarbeit!

Anwesende Kräfte:

FF Gaubitsch:
RLF-A 2000
LF-B
MTF-A

FF Gnadendorf:
RLF
KLF
MTF

Rotes Kreuz

Polizei

Straßenmeisterei

DSC01783DSC01785DSC01786DSC01787DSC01792DSC01793