Freiwillige Feuerwehr Gaubitsch
19 | 01 | 2021

Friedenslicht 2020

Am 24. Dezember 2020 wurde das Friedenslicht von unserem Abschnittsfeuerwehrkommandanten BR Johann Wanderer an die Feuerwehrjugend übergeben. Unter Berücksichtigung der Covid-19 Schutzmaßnahmen durfte Michael Schöfmann das Friedenslicht 2020 entgegen nehmen. 

Die Freiwillige Feuerwehr Gaubitsch wünscht Ihnen und Ihrer Familie ein besinnliches Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr 2021. 


IMG-20201224-WA0016zm1-frohe-weihnachten

Covid 19 Massentestung

Am 16.01.2021 fand erneut die Massentestung der Bevölkerung gegen die Corona-Pandemie statt.

Die Einwohner aus Altenmarkt, Kleinbaumgarten und Gaubitsch hatten die Chance an der Massentestung im Turnsaal zwischen 07:30 Uhr und 20:00 Uhr in Gaubitsch teilzunehmen. 

Auch diesmal gab es viele fleißige freiwillige Helfer, davon auch Mitglieder der freiwilligen Feuerwehren Altenmarkt mit 2 Helfer, Kleinbaumgarten mit 6 Helfer und Gaubitsch mit 4 Helfer.

IMG-20210116-WA0010IMG-20210116-WA0011IMG-20210116-WA0012IMG-20210116-WA0013

Blutspendeaktion 15.12.2020

Am 15. Dezember 2020 fand die Blutspendeaktion "Rette Leben!" im Gemeindehaus in Gaubitsch statt.

Dank unserer 48 anwesenden Spender kann anderen Menschen das leben gerettet werden.

Wir haben auch heuer wieder einige Jubiläumsspender:

05. Spende - 4 Spender
10. Spende - 2 Spender
15. Spende - 1 Spender
20. Spende - 1 Spender
25. Spende - 1 Spender
40. Spende - 2 Spender
45. Spende - 1 Spender
90. Spende - 1 Spender

Wir bedanken uns für die zahlreiche Teilnahme!

"Niederösterreich testet" mit der FF Gaubitsch

Am 12. und 13. Dezember 2020 fand wie in ganz Niederösterreich auch in Gaubitsch die Massentestung zur Bekämpfung der COVID-19-Pandemie der Katastralgemeinden Altenmarkt, Kleinbaumgarten und Gaubitsch statt.

6 Mitglieder der FF Gaubitsch unterstützten bei folgenden Aufgaben: 

Betreiben einer Meldesammelstelle
- Koordination mit anderen Einsatzorganisationen
- Hotline der Teststation
- Tetra-Funkbereitschaft
- administrative Unterstützung

Logistikunterstützung
- Versorgungsaufgaben
- Transportaufgaben
- Verkehrs- und Wartemanagement

Insgesamt wurden von den freiwilligen Feuerwehrmitgliedern der Gemeinde Gaubitsch 98 Stunden ehrenamtlich geleistet, darunter 38 Stunden von der FF Gaubitsch.

IMG-20201212-WA0003IMG-20201212-WA0004

Adventfenster 2020

Alljährlich werden 24 Adventfenster von der Gaubitscher Bevölkerung weihnachtlich geschmückt und dekoriert um die Adventzeit besinnlicher zu machen.
Heuer durften wir, die FF Gaubitsch, den 7. Dezember weihnachtlich gestalten. 

Großes Dankeschön an unseren Zeugmeister EOBM Popp Leopold und der Frau unseres Kommandanten, Gertraud Ziegler. 

IMG-20201206-WA0012thumbnail_IMG-20201206-WA0011

"Niederösterreich testet"

Am 12. und 13. Dezember 2020 findet in ganz Niederösterreich die Massentestung der Bevölkerung zur Bekämpfung der COVID-19-Pandemie statt.

Vor wenigen Tagen wurde die FF Gaubitsch von der Gemeinde Gaubitsch um Unterstützung gebeten.

Folgende Aufgaben übernehmen die Feuerwehren der Gemeinde Gaubitsch an diesem Wochenende:

Betreiben einer Meldesammelstelle
- Koordination mit anderen Einsatzorganisationen
- Hotline der Teststation
- Tetra-Funkbereitschaft
- administrative Unterstützung

Logistikunterstützung
- Versorgungsaufgaben
- Transportaufgaben
- Verkehrs- und Wartemanagement

Um die Einsatzbereitschaft für den Regeldienst gewährleisten zu können, wird der Einsatz gemeinsam mit der FF Altenmarkt und FF Kleinbaumgarten abgewickelt.

Alle Informationen finden Sie unter www.testung.at

Gemeinsam sorgen wir für mehr Gesundheit in der Weihnachtszeit!

Sachspende der Firma LIQUI MOLY

Der Öl- und Additivspezialist LIQUI MOLY unterstützt Rettungsdienste und Feuerwehren in Corona-Zeiten mit einer Millionenspende.
Unser Zeugmeister EOBM Popp Leopold durfte die Produkte vergangene Woche entgegen nehmen.

"Wir wollen unseren Beitrag dazu leisten, dass Einsatzkräfte während der Corona-Krise zuverlässig ihre Arbeit machen können und stellen dafür Öle, Additive und Autopflegeprodukte im Wert von vier Millionen Euro zu Verfügung. Damit erhöhen wir die Zuverlässigkeit von Einsatzfahrzeugen und diverser Aggregate."

Die Freiwillige Feuerwehr Gaubitsch bedankt sich recht herzlich bei der Firma LIQUI MOLI für diese großzügige und äußerst willkommene Spende.

127799915_3874517045914205_1911857460936576792_o


Schutz der Mannschaft

Um die Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Gaubitsch vor einer Infizierung des COVID-19 zu schützen, hat jedes Feuerwehrmitglied eine persönliche FFP-Maske zum Eigenschutz erhalten. Die Kameradschaft versucht dadurch einen Teil beizutragen, die Einsatzbereitschaft 24 Stunden am Tag zu gewährleisten.

Die FF-Gaubitsch wünscht Ihnen Gesundheit und viel Kraft für die anstehende Zeit!


Jahreshauptversammlung 2020

Am 5. Jänner 2020 wurde die Jahreshauptversammlung der FF Gaubitsch im Gemeindesaal abgehalten. Der Kommandant OBI Johannes Ziegler begrüßte ganz besonders den Bürgermeister Alois Mareiner, den Abschnittsfeuerwehrkommandanten BR Wanderer, Ehrenverwalter Manfred Schinhan und die Mitglieder der FF Gaubitsch.

Knapp 5.000 Stunden wurden im Jahr 2019 von den Mitgliedern der FF Gaubitsch für Übungen, Einsätze, Weiterbildungen, Bewerbe, etc. unentgeltlich geleistet.

OFM Gerald Kraft wurde zum HFM befördert.

Im Zuge des 60. Geburtstages von Abschnittsfeuerwehrkommandanten BR Johann Wanderer hat EOBM Leopold Popp als nachträgliches Geburtstagsgeschenk ein "Blumenkisterl" aus einem alten Feuerlöscher gebaut und bei der Jahreshauptversammlung übergeben.

Nach den Worten des Bürgermeister Alois Mareiner bedankt sich Kommandant Ziegler bei allen Funktionären, Mitgliedern und dem Bürgermeister für die gute Zusammenarbeit und schließt die Jahreshauptversammlung 2020.

IMG_6729IMG_6730IMG_6732IMG_6733IMG_6734IMG_6735IMG_6736IMG_6738IMG_6739



Friedenslicht 2019

Am 24. Dezember 2019 fand das alljährliche Austragen des Friedenslichtes statt. Einige Mitglieder der Feuerwehrjugend Gaubitsch verbringen dafür ihren Vormittag und verkürzen so die Zeit bis zur Bescherung. 
Friedenslicht